Autisten leider unter einer Störung bezüglich sozialer Interaktion und einer von der Gesellschaft anerkannten Verhaltensweise.

Anzeichen für Autismus

  • Vermeidung von Blick- und Körperkontakt
  • Auf Abweichungen im Alltag reagieren Autisten mit Unsicherheit
  • Wiederholung von gleichen Bewegungen und Wörter
  • Autisten reagieren nicht auf den eigenen Namen
  • Autisten können sich nicht in Rollenspiele eindenken
  • Als Kleinkind zeigen sie nicht auf Dinge, die sie haben möchten
  • Autisten lassen sich von den Gefühlen anderer nicht anstecken

Wieso steigt die Zahl der Betroffenen an?

Bis in die 1970er Jahre war nur der frühkindliche Autismus bekannt. Dadurch kamen vier bis fünf Autisten auf 10.000 Menschen. In den 1980er Jahren wurde dann der Asperger-Autismus bekannt, wodurch sich die Zahl der Betroffenen erhöhte. Zudem steigt die Zahl immer weiter an, da sich die Diagnosemöglichkeiten weiter verbessern. Der Autismusforscher und ehemaliger Direktor für Psychiatrie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters am Frankfurter Universitätsklinikum, Fritz Poustka sagt dazu: „Für die Betroffenen ist das positiv. Früher galten sie stattdessen oft als schizophren und bekamen keine angemessene Behandlung.“

Diagnosemethoden verbessern sich immer weiter

Neue Diagnosemethoden ermöglichen es der Medizin, Autismus immer früh zu erkennen. Jedoch sagt Poustka: „Autismus kann aber nur sehr selten unter zweieinhalb Jahren festgestellt werden. Deutlich manifestiert er sich meist mit fünf Jahren.“ Erkannt wird die Störung dann oft aber erst im Schulalter, da die Auffälligkeiten oft dort bemerkt werden. Daher werden immer wieder neue Methoden entwickelt, um Autismus so früh wie möglich zu erkennen.

Welche Ursachen gibt es für Autismus?

Es wird davon ausgegangen, dass Autismus vererbt wird und auch durch genetische Mutationen verursacht wird. Jedoch gibt es nicht ein einziges Gen, das für Autismus verantwortlich ist. Vielmehr wird die Krankheit durch ein Zusammenspiel verschiedener Gene verursacht.

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here