Die meisten Eltern möchten ihren Kindern gerne eine gute Erziehung mit auf den Lebensweg geben. Diese fünf Fehler solltest du allerdings besser vermeiden.

1) Bestechungsversuche

Wenn Kinder sich in der Öffentlichkeit schlecht verhalten, versprechen Eltern ihnen häufig Süßigkeiten, um sie zu beruhigen. Diesen Fehler solltest du jedoch vermeiden, da du ansonsten schlechtes Verhalten belohnst. Besser ist es, deinem Kind schon vorab zu versprechen, dass es nach dem Abendessen einen kleinen Nachtisch bekommen wird, wenn es den ganzen Tag über brav ist.

2) Inkonsequenz

Kinder übernehmen in der Regel die Verhaltensmuster, die ihnen ihre Eltern vorleben. Wenn du dir wünschst, dass dein Nachwuchs sich auf eine bestimmte Weise verhält, solltest du selbst stets dementsprechend handeln. Ansonsten wirkst du inkonsequent und dein Kind wird nicht verstehen, welche Erwartungen du an es hast.

3) Zu viele Worte statt Taten

Viele Eltern denken, dass sie ein Problem durch das Schwingen von Predigten lösen können. Manchmal ist es aber tatsächlich besser, einfach zu handeln. Wenn dein Kind zum wiederholten Mal mit seinem Fußball in der Wohnung spielt, obwohl es das nicht soll, kannst du das Spielzeug auch einfach an dich nehmen.

4) Wütende Erziehungsversuche

Wenn du wütend bist, solltest du nicht versuchen, dein Kind zu erziehen. Denn auch, wenn du es gar nicht böse meinst, wirst du von deinem Nachwuchs in einer solchen Situation eher als Feind wahrgenommen. Um deine Erziehungsversuche nicht selbst zu sabotieren, solltest du dir zehn Minuten nur für dich nehmen und erst danach mit deinem Kind sprechen.

5) Gutes Verhalten nicht loben

Die meisten Eltern freuen sich eher im Stillen darüber, wenn sie mit dem Verhalten ihrer Kinder zufrieden sind. Dabei ist Lob eine effektive Erziehungsstrategie und stimmt nicht nur dein Kind, sondern auch dich glücklich. Wenn du beispielsweise findest, dass deine Kleinen besonders schön miteinander gespielt haben, darfst du ihnen das ruhig auch sagen.

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here